Regenbogenschule / Hattersheim

Eltern

Elternarbeit

Elternarbeit gilt ein besonderes Augenmerk. Es wird angestrebt, dass alle Eltern mindestens zweimal im Jahr mit den Klassenlehrern ausführliche Gespräche führen. Umgekehrt helfen viele Eltern bei der Vorbereitung und Durchführung von Festen, in der Bücherei, beim „Pausenspaß“ oder als Lesemütter und -väter. Als Mitglieder des Schulelternbeirats oder der Schulkonferenz haben Eltern die Möglichkeit, direkt die Arbeit der Schule zu begleiten und Einfluss zu nehmen.

Im Bereich „Interkulturelle Elternarbeit“ wurden intensiv in einer Arbeitsgruppe von Eltern und Lehrern Chancen und Probleme des interkulturellen Austauschs erörtert. Die Arbeit wurde von der Stadt Hattersheim im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ unterstützt. Konsequenz aus dieser Arbeit sind etwa gemeinsame Feste wie der „Tag des Kindes“ oder die Schaffung eines Netzwerkes ehrenamtlicher Dolmetscher.