Regenbogenschule / Hattersheim

Hausaufgaben

Das Kollegium und das Ganztagsteam der Regenbogenschule entwickelt zurzeit ein neues Hausaufgabenkonzept. Die alte Form der täglichen Hausaufgaben für den darauf folgenden Tag ist für Kinder, Eltern, Ganztagsteam und Erzieher nicht mehr umsetzbar, da durch die Ganztagsangebote unterschiedliche Tagesabläufe entstehen. Mit dem neuen Konzept möchten wir versuchen auf diese unterschiedlichen Bedürfnisse einzugehen.

Ab sofort wird es deshalb für alle Kinder Wochenplanhausaufgaben in Deutsch und Mathematik geben. Das heißt die Kinder haben sieben Tage Zeit, um ihre Hausaufgaben zu erledigen (der Wochentag an dem der Plan beginnt wird in jeder Klasse individuell festgelegt).

Das Konzept fordert viel Eigenständigkeit der Kinder und auch eine Umstrukturierung in der Planung der Lehrer. Um den Kindern den Übergang zu erleichtern, werden alle Kinder pro Woche ca. 40 Minuten Zeit haben um in der Schule an dem Plan zu arbeiten. Der Vorteil daran ist, dass die Lehrkräfte direkt sehen, ob die Kinder mit der Arbeit zurechtkommen und sie gegebenenfalls unterstützen oder den Hausaufgabenplan anpassen können. Damit auch Sie einen Überblick über die Arbeit mit dem Wochenplan haben, erhalten Sie die von den Lehrkräften nachgesehenen Pläne zum Unterschreiben. Anschließend heften die Kinder die Pläne in einer Wochenplanmappe in der Schule ab.

Selbstverständlich werden wir das Konzept der Wochenplanhausaufgabe sowohl im Kollegium als auch im Austausch mit Eltern, Ganztagsteam und Schulkinderhaus nach einigen Monaten evaluieren und eventuell verändern  bzw. anpassen.

Bei Fragen steht Ihnen die Klassenlehrerin zur Verfügung.