Regenbogenschule / Hattersheim

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der Regenbogenschule besteht seit September 2006.

Sie ist ein eigenständiges Angebot der Stadt Hattersheim am Main und des Main-Taunus-Kreises.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Schulsozialarbeit gehören:

 

  • Präventive Angebote im Klassenverband

Unterrichtsangebote zum sozialen Lernen und zur Gewaltprävention mit „Faustlos“


  • Angebote für Kleingruppen

Psychomotorik, Spieltraining, Streitschlichtung und Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins


  • Offene Angebote

Tägliche Schülersprechpause, wöchentliche offene Elternsprechstunde, Spielpause


  • Einzelfallhilfe

Unterstützung bei Erziehungs- und Schulschwierigkeiten, Elterngespräche, bei Bedarf Zusammenarbeit mit sozialen Fachdiensten


  • Begleitung der Übergänge

Unterstützung bei den Übergängen vom Kindergarten in die Grundschule und von der Grundschule zur weiterführenden Schule mit abgestimmten Angeboten unter den   Institutionen


  • Kooperation

Enge Kooperation mit der Schule, den Eltern, den außerschulischen Betreuungseinrichtungen und den Fachdiensten der Jugendhilfe

 

Offene Elternsprechstunde:

Mittwoch 11.30 bis 13.00 Uhr im Büro der Schulsozialarbeit

 

Die Schulsozialarbeiterin ist von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr und zu anderen Zeiten nach persönlicher Absprache erreichbar.


                                                                         

                                                    






Christine Engelmann                                 

Diplom-Sozialpädagogin                               

                                                  

 

 

Kontakt:

Schulsozialarbeit an der Regenbogenschule

Astrid-Lindgren Straße 2

65795 Hattersheim am Main

Telefon: 06190-970295

E-Mail : schulsozialarbeit-rbs@hattersheim.net