Regenbogenschule / Hattersheim

Aktuelle Nachrichten

Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr, in viellerlei Hinsicht. So ist auch das diesjährige Weihnachten anders als sonst.

Die Weihnachtszeit an der Regenbogenschule ist immer eine besondere Zeit. Es gibt viele kleine Auftritte, ein gemeinsames Weihnachtssingen, Plätzchenbacken, Theaterbesuche... In diesem Jahr geht vieles davon nicht. Dennoch versuchen wir das Beste daraus zu machen und genießen es, dass wir zusammen in der Schule lernen können. Und manches lässt man sich dennoch nicht nehmen.

Weihnachten2020

Das Team der Regenbogenschule wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Adventszeit! Machen wir alle das Beste daraus und bleiben Sie gesund!

Auch in diesem Jahr hat der Vorlesetag wieder in der Regenbogenschule stattgefunden. In jeder Klasse gab es eine freie Lesezeit oder eine Buchvorstellung. Außerdem wurde in jeder Klasse ein Buch vorgelesen und es gab kleine klasseninterne Projekte dazu.

 

 

Das Kollegium der Regenbogenschule freut sich sehr über die Ernennung von Frau Knössl zur Konrektorin. Herzlichen Glückwünsch!

 

 

 

Liebe Eltern,

Sie haben es wahrscheinlich schon in den Nachrichten gehört:

Ab Montag, den 22.6.2020 öffnen die Grundschulen in Hessen, also auch die Regenbogenschule, wieder.

Dabei müssen wir uns an folgende Vorgaben halten:
1. Die Kinder kommen wieder komplett in ihre Klassen zurück. Innerhalb der Klassen entfällt das Abstandsgebot. Die Klassen werden immer vom selben Lehrerteam unterrichtet.
2. Gegenüber Kindern aus anderen Klassen gilt nach wie vor das Abstandsgebot.
3. die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht  (nicht die Schulpflicht) kann für eine Schülerin oder einen Schüler modifiziert werden, wenn Sie als Eltern der Schulleitung in schriftlicher Form erklären, dass eine Teilnahme am Unterricht in der Schule nicht erfolgen soll bzw. wenn entsprechende Atteste vorliegen.
4. Die Notfallbetreuung endet.

Wir werden dies folgendermaßen umsetzen:
1. Die Kinder haben nur in der eigenen Klasse, vorzugsweise bei der Klassenlehrerin, Unterricht. Religion und Ethik entfallen daher. Der Schwerpunkt liegt auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch.
2. Die Gleitzeit wird verlängert: Die Kinder können ab 800 in die Klassen kommen, müssen ab jetzt aber erst um 830 da sein. Bitte machen Sie von der Gleitzeit Gebrauch, gerade, wenn Ihr Kind nicht aus beruflichen Gründen schon um 800 in der Schule sein muss!
 
3. Der Unterricht endet
- für die 1. Klassen um 1155;
- für die 2. Klassen um 1205;
-  für die 3. Klassen um 1255;
- für die 4. Klassen um  1305;

4. Die Pausenzeiten ändern sich: Jeder Jahrgang hat zu einer anderen Zeit Pause. Im Jahrgang nutzt jede Klasse Ihren abgetrennten Bereich, damit die Abstandsregel zu Schülern aus anderen Klassen eingehalten werden kann.

Mit diesen Maßnahmen glauben wir sicherstellen zu können, dass die Kinder weiterhin den Abstand zu Kindern aus anderen Klassen einhalten. Falls Sie Bedenken zur Beschulung Ihres Kindes in der Klasse ohne Abstandsgebot haben und Ihr Kind lieber zu Hause lassen wollen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit, falls Sie es bislang noch nicht getan haben.

Noch ein Wort zum Schluss: ich glaube, dass unsere Schulgemeinde die riesige Herausforderung „Corona“ und Schulschließung bislang vorbildlich gemeistert hat. Dafür gilt mein Dank nicht nur den Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch Ihnen als Eltern, vor allem aber auch den Kindern! In den halben Gruppen haben sie sich in den letzten Wochen vorbildlich an die Abstandsregeln gehalten. Bitte sagen Sie den Kindern, dass wir sehr stolz auf sie sind und weisen Sie sie aber auch noch einmal darauf hin, dass außerhalb des Klassenverbands nach wie vor die Abstandsregeln gelten.
 
Ich werde mich in den nächsten 2 Wochen sicher noch einmal mit zusätzlichen Informationen an sie wenden. Bereits jetzt weise ich Sie darauf hin, dass am Freitag den 3.7., der reguläre Unterricht wegen der Zeugnisausgabe um 1030 endet.

Eltern von Kindern in der Betreuung wurden vom MTK bereits angeschrieben.
Eltern, die ihre Kinder nur im Pakt für den Nachmittag, aber nicht in der Betreuung des Main-Taunus-Kreises angemeldet haben und diese in Anspruch nehmen wollen, melden sich bitte bis Donnerstag, den 18.6., 1600 unter regenbogen@betreuung-mtk.org an.

 
Mit freundlichen Grüßen

Uwe Simon

Mit dem Ministerschreiben vom 10.06.2020 wird die Schulöffnung ab Montag, den 22. Juni 2020, verkündet.

Wir als Schule haben jetzt die Aufgabe, uns um die genaue Umsetzung zu kümmern. Die Schulöffnung heißt nicht, dass es exakt so sein wird wie vor der Schließung. Dazu müssen wir uns in der kommenden Woche noch genauer abstimmen, da die Vorgaben nicht ganz einfach umzusetzen sind. Sobald wir Genaueres wissen, erfahren Sie das hier.

Auch Termine wie der Schnuppertag und der Elternabend der kommenden Erstklässler kann zur Zeit aus rechtlichen Gründen nicht stattfinden. Sobald sich die Voraussetzungen ändern und zumindest ein Kennenlernen der Kinder möglich ist, werden wir Sie hier informieren.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Betreuung in den Osterferien.

Auch in diesem Jahr hat die Regenbogenschule wieder am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Patenklassen haben sich gegenseitig Bücher vorgelesen, es wurde geschmökert und es wurde an einer Aktion zu einem ausgewählten Buch teilgenommen.

 

Die Klasse 3a hat sich bei ihrem Mini-Projekt über Mülltrennung im Klassenzimmer, nachhaltiges
Einkaufen (saisonal-regional-ohne Plastik) und über die Art und Weise zur Schule zu kommen unterhalten.

 

Frau Engelmann, unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Schulte vom Familienbüro, und Herr Roth vom Stadtteilbüro haben gemeinsam die Elternecke eingerichtet. In dem Eingangsbereich der Schule wurde die Sitzecke zur Elternecke erweitert. An der Wand finden sich verschiedene interessante Informationen. Aktuelles Thema sind die Freizeitangebote für Kinder und Familien in Hattersheim.

Schauen Sie sich doch einfach einmal gemeinsam die Informationen an und lassen sich inspirieren.

Aktuelles Thema: "Gesund und munter durch die kalte Jahreszeit"

 

Presseerklärung der Schulkonferenz zum Artikel "Freispruch dritter Klasse"

Frau Thiemeier hat mit ihrer Schulgarten-AG an der HR3 Kürbiswette teilgenommen. Gemeinsam haben sie große Kürbispflanzen in den Siedlungsgarten im Südring gepflanzt. Herr Roth vom Stadtteilbüro hat diese Pflanzen fleißig gegossen. Leider gab es dennoch keinen einzigen Kürbis.

Aber auch ohne Kürbis kann man Erfolg haben. Unter allen Teilnehmern wurden Geldgutscheine verlost. Die Regenbogenschule wurde gezogen und hat 200 Euro gewonnen.

Für viele Familien war am 07. August 2018 ein ganz besonderer Tag. Viele neue Schulkinder sind bei strahlendem Sonnenschein mit ihren Familien in die Schule marschiert. Wir heißen die neuen Erstklässler herzlich willkommen und wünschen ihnen eine wundervolle, bereichernde Zeit an der Regenbogenschule!

 

Zertifikat als Ganztagsbetreuer

Herzlichen Glückwunsch an Frau Malinowski und Frau Kalpini für die erfolgreiche Qualifizierung als Ganztagsbetreuer!

Wie man merkt, die Kinder sind auch am Nachmittag in guten Händen.

Die ersten Klassen haben sich intensiv mit dem Thema "Fisch ist Fisch" und der Frage "Und was sprichst du?" beschäftigt.

Gemeinsam mit dem Schulkinderhaus wird ein Sommerfest gefeiert.

Heute ist im Höchster Kreisblatt ein Artikel über die Regenbogenschule erschienen. Es geht um die Erweiterung der Schule.

Ab sofort finden Sie alle Elternbriefe, die Sie mittags im Ranzen Ihres Kindes finden, auch auf der Internetseite zum Nachlesen.

Die Elternbriefe befinden sich hier unter der Rubrik Schulorganisation.

Das neue Schuljahr startet und wir freuen uns, auch dieses Jahr verschiedene Ganztagsangebote anbieten zu können.

Die 1. und 2. Klässler haben die Möglichkeit, dienstags und mittwochs am Nachmittagsangebot teilzunehmen und bis 14.30 Uhr in der Schule zu bleiben.

Die 3. und 4. Klässler können dienstags im Schulorchester spielen, mittwochs am Schulchor oder donnerstags an einer AG teilnehmen.

Ab der 3. Schulwoche wird es das Angebot eines warmen Mittagessens geben. Bei Interesse findet dazu in der zweiten Schulwoche ein Informationsabend der Catering-Firma statt. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist verpflichtend.

Elterninitiative für den inklusiven Unterricht im Main-Taunus-Kreis

Die Elterninitiative für den inklusiven Unterricht fordert alle interessierten Eltern dazu auf, angesichts der bevorstehenden Landtagswahl ihre Meinung zum Thema Inklusion einzubringen.

Weiter lesen.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten